Kinder- und Jugendarbeit

Die Mitarbeiter im Casa können vor Ort angesprochen werden, wenn es um Themen wie Bewerbungen schreiben und andere wichtige Fragen des Lebens geht. Jugendarbeit ist Beziehungsarbeit und von kontinuierlich anwesenden Bezugspersonen abhängig. Durch die hauptamtlichen MitarbeiterInnen kann dies gewährleistet werden.

Im Mehrgenerationenhaus CASA gibt es verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche. Der Jugendtreff spielt dabei eine große Rolle und ist Treffpunkt für die "Metjendorfer Jugend". Nicht nur das Außengelände mit seinem DFB-Fußballfeld, Skaterparkelemente und dem Basketballfeld sind Anziehungspunkte. Im Jugendtreff selbst sind verschiedene Spielmöglichkeiten (Kicker, Billard, PS4...) vorhanden und werden auch rege genutzt.

Daneben legen wir Wert auf Gruppenangebote wie z.B. Mädchen- und Jungengruppen und Sportangebote.

Die Mitarbeiter im Casa können vor Ort angesprochen werden, wenn es um Themen wie Bewerbungen schreiben und andere wichtige Fragen des Lebens geht. Jugendarbeit ist Beziehungsarbeit und von  kontinuierlich anwesenden Bezugspersonen abhängig. Durch die hauptamtlichen MitarbeiterInnen kann dies gewährleistet werden. Die offene Jugendarbeit als Teilbereich der professionellen sozialen Arbeit, ist gekennzeichnet von Freiwilligkeit, Offenheit und Partizipation. Die Kinder und Jugendlichen nutzen die Angebote im Casa freiwillig und entscheiden selbstständig wie oft und wie lange sie diese nutzen. Außerdem ist Jugendarbeit ungebunden und offen gegenüber verschiedenen  Weltanschauungen, politischen Einstellungen, Religionen und kultureller Herkunft. Alle Angebote sind kostenlos. Lediglich für einzelne Aktionen wie z.B. Kochen wird ein geringes Entgelt verlangt.

Zudem nehmen wir an der Wiefelsteder Ferienpassaktion teil und bieten auch Kinderferienbetreuung in Zusammenarbeit mit dem Familienservicebüro Wiefelstede an.